Show single report

Junge macht mit 11 Jahren plötzlich ins Bett

Erfahrungsbericht und Analyse nach dem System der 5 Biologischen Naturgesetze (5BN, Neue Medizin, Germanische Neue Medizin, Universalbiologie, Germanische Heilkunde, Biologisches Heilwissen)
2021-06-17 20:44:19
Diagnosen
Report by:
Ingmar Marquardt
Der Bericht ist über Über einen Freund, der den Bericht geschrieben hat
Geschlecht Männlich
Alter 11 Jahre (zur Zeit der Symptome / Krankheit)
Händigkeit Unbekannt
Zusätzliche Methoden

Zusammenfassung


Ein 11-jähriger Junge teilte das Zimmer mit dem großen Bruder und hat in diesem Zusammenhang mit einem Reviermarkierungskonflikt mit Bettnässen als Folge reagiert. Durch Verständnis der Ursache konnte hier schnell und einfach eine reale Lösung gefunden werden, indem dem Jungen endlich ein eigenes Zimmer eingerichtet wurde. Ab sofort verschwand das Bettnässen.

Beschreibung


Ein ehemaliger Arbeitskollege rief mich an, weil er Rat für seinen Sohn suchte.


Er schilderte mir, dass sein Sohn mit ca. 11 Jahren plötzlich regelmäßig nachts ins Bett macht.


Sie waren schon beim Arzt und hatten den Jungen in den Schulferien auch schon in einer Freizeit untergebracht gehabt, in der er lernen sollte, mit dieser Situation wieder klar zu kommen.


Zusammen mit einem Freund von mir, der sich mit den 5BN sehr gut auskennt, analysierten wir die Situation:


Das Kind ist ein Geschwisterkind und hat noch einen älteren Bruder. Die beiden teilen sich ein Zimmer. Der größere Bruder lässt dem 11-jährigen keine Privatsphäre und stöbert in seinen Sachen. Der 11-jährige hat deshalb einen Konflikt, sein Revier nicht markieren zu können bzw. die Grenzen gegen seinen Bruder nicht abstecken zu können, was in der Konfliktaktiven Phase zu Taubheit der ektodermalen Blasenschleimhaut führt. Der Harndrang wird somit kaum mehr gespürt und der Körper hält dadurch den Urin zurück.


Bei Nacht kann dann der Körper in der Entspannung den Urin nicht mehr halten und er macht ins Bett.


Sobald er sein Revier wieder behaupten kann, gibt es eine Überfunktion mit Sensibilitätssteigerung und er kann selbst mit kleinsten Mengen immer wieder die Grenzen markieren.


Als Strategie für die Auflösung einer solchen Situation empfahl mein Freund:


Falls möglich, sollte der 11-jährige ein eigenes Zimmer bekommen und dieses in diesem Fall auch abschließen dürfen. Somit hätte er ein Revier und würde den Urin nicht mehr zurück halten.


Aber Achtung! Da es in der Konfliktgelösten Phase passieren könne, dass Blut in den Urin kommt, dürfe der Junge nur im Sitzen pinkeln und danach nicht in die Schüssel schauen. Falls Blut im Urin wäre, hätte er sonst möglicherweise einen Folgekonflikt, dass der Urin nicht zum Markieren taugt.


Ich rief meinem Kollegen an und fragte ihn nach den Verhältnissen wie von meinem Freund beschrieben. Ich war total erstaunt, als er mir ausnahmslos alle Punkte bestätigte.


Da der Platz für ein weiteres Kinderzimmer vorhanden war, richtete er dem 11-jährigen noch am selben Tag ein Zimmer provisorisch her und er durfte dort schlafen. Von diesem Tag an hatte er nie mehr ins Bett gemacht. Das mit dem Blut im Urin hatte sich nicht eingestellt, womit die Situation nach ein paar Stunden gelöst und erledigt war.

5 Biological Laws of Nature

German New Medicine, Germanic New Medicine, Dr. Hamer, 5BN, GNM, 5BL, 5 Natural Laws of Biology

On this page you will find an introductory video series on the New Medicine’s 5 Natural Laws of Biology (5BN), which are also known as German New Medicine (GNM).
The biological laws were discovered by Dr. med. Ryke Geerd Hamer.