Show single report

Lungenkarzinom, Mesotheliom, Lungenrundherd bei Mann

Erfahrungsbericht und Analyse nach dem System der 5 Biologischen Naturgesetze (5BN, Neue Medizin, Germanische Neue Medizin, Universalbiologie, Germanische Heilkunde, Biologisches Heilwissen)
2021-06-30 19:30:42
Diagnosen Lungenkarzinom, Mesotheliom, Lungenrundherd
Report by:
Monika Anzenberger
Der Bericht ist über Über einen Freund, der den Bericht geschrieben hat
Geschlecht Männlich
Alter
Händigkeit Unbekannt
Zusätzliche Methoden

Zusammenfassung


Der Fall zeigte gut auf, wie Programme als Folge-Aktivierungen in Gange kamen: Jonny hatte Husten mit Blutauswurf. Er sollte zu „Lungenkarzinom“ untersucht werden mittels Biopsie. Bei der Biopsie wird über den Rücken reingestochen. Ohne Betäubung, weil man ihm gesagt hatte, dass dies „so schnell gehe, da brauche man keine Betäubung“.

Beschreibung


Fallbeschreibung von A.L.B.A.(heute: Ass. Saluta Aktiva Onlus), italienischer Studienverband zur Erforschung der Entdeckung des Systems der fünf biologischen Naturgesetze nach der Entdeckung und Beschreibung von R.G.H.,
präsentiert beim internat. Kongress “Wissen um zu helfen”, 19.-31. Oktober 2010 in Genua.


Lungenkarzinom, Mesotheliom, Lungenrundherd bei Mann
Analyse nach dem System der 5 Biologischen Naturgesetze (5BN)


Die Fallbeschreibung von Jonny wurde von Emanuel und Roberto präsentiert. Der Fall zeigte gut auf, wie Programme als Folge-Aktivierungen in Gange kamen:
Jonny hatte Husten mit Blutauswurf. Er sollte zu „Lungenkarzinom“ untersucht werden mittels Biopsie.
Bei der Biopsie wird über den Rücken reingestochen. Ohne Betäubung, weil man ihm gesagt hatte, dass dies „so schnell gehe, da brauche man keine Betäubung“.
Er lag dann auf dem Bauch auf dem Tisch. Er wurde aber mehrmals gestochen, weil sie nicht getroffen hatten. Bereits das zweite Stechen war für ihn ohne Vorwarnung erfolgt, er war darauf nicht vorbereitet gewesen.
Nach der Auswertung der Gewebsprobeentnahme wurde die OP durchgeführt. Sie nahmen Haut und Rippen auseinander und dann war innen, rund um die Stiche, welche bei der Biopsie gemacht worden waren, bereits Wachstum vom Mesotheliom im Gange. Nach der alten Medizin sei dies eine Metastase. Die Idee dazu war eine Verschleppungs-Metastase, wo bei der Biopsie durch den Stich beim Rausnehmen gestreut worden sein solle. Dieses Pleuramesotheliom wurde als inoperabel deklariert.
Man eröffnete Jonny, dass er bald sterben werde. Etwa vier Wochen danach wurden bereits Lungenrundherde gefunden.

Er lernte Neue Medizin der fünf biologischen Naturgesetze kennen und er erhielt "hier die Antworten, welche ihm ansonsten nirgendwo gegeben werden konnten".

Analyse nach den fünf biologischen Naturgesetzen:
Jonny kam ursprünglich mit Bronchialtrakt in Lösung mit Husten und mit Blutanteilen: Konfliktthematisch zu Bedrohung des eigenen Reviers, das Programm der sogenannten Revierangst bzw. Schreckangst von der Bronchialschleimhaut. Die Bronchialschleimhaut wird gesteuert aus dem Großhirnrindenfeld. Dieses Programm hatte er zuvor schon mehrmals durchlaufen.

Bei der Biopsie, mit dem für ihn unerwarteten mehrmaligem Gestochenwerden, kam das Programm der Pleura (Lungen- und Rippenfell, Schutzhaut gesteuert aus dem Kleinhirn) in Gange mit Funktionssteigerung mit verstärktem Gewebeaufbau. Das Konfliktthema der „Attacke gegen den Brustkorb“ war hier im wahrsten Sinne des Wortes mit dem unerwarteten Gestochenwerden mit der Biopsie-Nadel erfolgt.

Nach dem Auffinden dieser Mesotheliome kam mit dem Erhalt der Diagnose und der empfohlenen Behandlung mit Chemo das nächste Programm in Gange und wurde bereits einige Wochen später als „Lungenrundherde“ gefunden: Die Aktivierung des Programms der Lungenalveolen (Lungenbläschen, gesteuert aus dem Stammhirn) konfliktthematisch zu „Todesangst“, „man nimmt mir die Luft zum Atmen“, ist eine typische Folgeaktivierung nach starken Diagnosen. Hierbei kommt es in aktiver Phase mit der Funktionssteigerung zur verbesserten Sauerstoffaufnahme und Kohlendioxydabgabe.

Zwei Jahre später war er beim Kongress 2010 als Teilnehmer dabei, wo sein Fall als Videobericht gebracht wurde, und er sah nach Einschätzung von jenen, welche ihn kannten, gut aus. Vergleichsaufnahmen von PET aus 2008 (davor) und 2009 (danach) wurden gezeigt.

Fallbeschreibung zusammengefasst von Monika Anzenberger, Kongressteilnehmerin,
mit ergänzenden Details von Nicolas Barro, Kongressteilnehmer


Informationen zum System der 5 Biologischen Naturgesetze - Darstellung von Körperreaktionen als Anpassungsmechanismen zu veränderten Lebenssituationen sowie Reparaturmechanismen als antrainierte biologische Überlebensstrategie im Laufe der Evolution:
Seminare und Webinare von Nicolas Barro (nicolasbarro.de) und Marco Pfister
Internetseite www.5bn.de.
David Münnich, „Das System der 5 Biologischen Naturgesetze“ Band 1 und Band 2,
sowie Filmdokumentation auf Youtube und auf DVD
Claudio Trupiano, ital. Jurist und 5BN-Therapeut: „Danke Doktor Hamer“.
Mark U. Pfister, 5BN-Therapeut und ital. Fachschule zu den 5LB „Anwendungshandbuch zu den fünf biologischen Naturgesetzen“
Walter A. Posch: „Allergien - ein medizinischer Irrtum“.
Zur Einführung: Simona Cella, Marco Pfister, „Krankheit ist etwas anderes“, Einführungsbüchlein zu den fünf biologischen Naturgesetze des ital. Studienverbandes A.L.B.A. (heute: Ass. Saluta Aktiva Onlus)

5 Biological Laws of Nature

German New Medicine, Germanic New Medicine, Dr. Hamer, 5BN, GNM, 5BL, 5 Natural Laws of Biology

On this page you will find an introductory video series on the New Medicine’s 5 Natural Laws of Biology (5BN), which are also known as German New Medicine (GNM).
The biological laws were discovered by Dr. med. Ryke Geerd Hamer.