Show single report

Zöliakie / Glutenunverträglichkeit bei einem italienischen Kind

Erfahrungsbericht und Analyse nach dem System der 5 Biologischen Naturgesetze (5BN, Neue Medizin, Germanische Neue Medizin, Universalbiologie, Germanische Heilkunde, Biologisches Heilwissen)
2021-06-17 23:29:56
Diagnosen
Report by:
Monika Anzenberger
Der Bericht ist über Über einen Freund, der den Bericht geschrieben hat
Geschlecht Männlich
Alter
Händigkeit Unbekannt
Zusätzliche Methoden

Zusammenfassung


Ein Kind litt seit frühester Kindheit unter Zöliakie), eine Nahrungsmittelunverträglichkeit gegen Gluten, einem Bestandteil bei einigen Getreidearten und damit Bestandteil von Mehlprodukten; Fallbeschreibung beim Internat. Kongress der A.L.B.A, 2010

Beschreibung


Fallbeschreibung von A.L.B.A., italienischer Studienverband zur Erforschung der Entdeckung des Systems der fünf biologischen Naturgesetze nach der Entdeckung und Beschreibung von R.G.H., (heute: Ass. Saluta Aktiva Onlus),
präsentiert beim Kongress “Wissen um zu helfen”, 19.-31. Oktober 2010 in Genua.


Zöliakie / Glutenunverträglichkeit bei einem italienischen Kind


Analyse nach dem System der 5 Biologischen Naturgesetze (5BN)



Ein Kind litt seit frühester Kindheit unter Zöliakie ( = schulmedizinische Diagnose), eine Nahrungsmittelunverträglichkeit gegen Gluten, einem Bestandteil bei einigen Getreidearten und damit Bestandteil von Mehlprodukten. Die Diagnose wurde bereits mit 1 1/2 Jahren gestellt.
Immer, w
enn er glutenhaltige Produkte zu sich nahm, hatte er dann Durchfall, Magenschmerzen usw. Er verlor an Gewicht, nahm quasi keine Energie auf.
Der Junge lebt in Italien, wo quasi Nudeln, Pizza, Brot und weitere mit Gluten versehene Nahrungsmitteln sehr, sehr oft verspeist werden. Da er diese nicht vertrug, wurde er auf Diät gesetzt. Es musste für ihn eigens gekocht werden, man hatte für ihn Sondernahrung gemacht. Dadurch hatte er bereits Im Kindergarten, später in der Schule und im Alltag ein isoliertes, diätisches Dasein, was alleine bereits weitere konfliktive Situationen verursachen kann und die Symptome verschlimmert hatte
Das Problem bei dieser Art von Nahrungsmittelunverträglichkeit ist Misstrauen gegen die Nahrung, welche ihm vorgesetzt worden ist; ausgelöst in der Zeit der für ein Baby zwanghaften Umstellung von Muttermilch auf andere Nahrung; “Nahrungsmittelvergewaltigung” (Zitat N.Barro).
Mit einer Veränderung der Verhaltensweise der Eltern konnte das Kind von diesem entzündlichen und für ein Kind auch gefährlichen Prozess befreit werden,
Die Therapie bestand darin, dass er wieder Vertrauen in das Essen erlangen sollte. Hierbei wurde keine
intellektuelle Konfliktbewältigung initiiert, das ist bei einem Kind auch gar nicht möglich. Sondern es wurde versucht, eine Situation zu kreieren, in dem die Aktivierung der Sonderprogramme des Zwölffingerdarm und der Magenschleimhaut nicht mehr notwendig wurden.

Für ein Kind im Alter von 1 1/2 Jahr gibt es wenige Themen: Ist die Mama da, ist der Papa da, gibt es Nahrung, kann es spielen und schlafen. Wenn ein Kind in diesem Alter mit solchen Symptomen reagiert, dann funktioniert es in einem dieser wenigen Bereichen in seiner kleinen Welt nicht. Getreideprodukte können in diesem Alter nur eine Rolle spielen, wenn die Nahrungsumstellung für das Kind nicht gut funktioniert hatte. Hier war es die Umstellung vom Stillen, wofür es für ein Kind aus biologischer Sicht keine Notwendigkeit gibt.


Für die Therapie änderten die Eltern ihr Verhalten gegenüber dem Kind: Die Mutter als die Ernährerin eines Kindes begann vor dem Essen eine Viertelstunde lang mit dem Kind zu spielen und konzentrierte sich hierbei nur auf das Kind, ohne sich durch Telefon oder andere Störungen ablenken zu lassen. Danach wurde gemeinsam gegessen.
Damit erreichte man bei dem der Jungen sehr rasch, dass er wieder Vertrauen in jede Nahrung bekommen konnte, welche ihm vorgesetzt wurde.
Am Schluss des Interviews (Anm.: Kongress) konnte er herzhaft in ein Brötchen beissen.


Fallbeschreibung zusammengefasst von Monika Anzenberger, Kongressteilnehmerin,
mit ergänzenden Details von Nicolas Barro, Kongressteilnehmer


Informationen zum System der 5 Biologischen Naturgesetze - Darstellung von Körperreaktionen als Anpassungsmechanismen zu veränderten Lebenssituationen sowie Reparaturmechanismen als antrainierte biologische Überlebensstrategie im Laufe der Evolution:

Seminare und Webinare von Nicolas Barro (nicolasbarro.de) und Marco Pfister
Internetseite www.5bn.de.
David Münnich, „Das System der 5 Biologischen Naturgesetze“ Band 1 und Band 2,
sowie Filmdokumentation auf Youtube und auf DVD
Claudio Trupiano, ital. Jurist und 5BN-Therapeut: „Danke Doktor Hamer“.
Walter A. Posch: „Allergien - ein medizinischer Irrtum“.
Zur Einführung: Simona Cella, Marco Pfister, „Krankheit ist etwas anderes“, Einführungsbüchlein zu den fünf biologischen Naturgesetze des ital. Studienverbandes A.L.B.A. (heute: Ass. Saluta Aktiva Onlus)

5 Biological Laws of Nature

German New Medicine, Germanic New Medicine, Dr. Hamer, 5BN, GNM, 5BL, 5 Natural Laws of Biology

On this page you will find an introductory video series on the New Medicine’s 5 Natural Laws of Biology (5BN), which are also known as German New Medicine (GNM).
The biological laws were discovered by Dr. med. Ryke Geerd Hamer.